home
Konrad-Adenauer-Schule und Collège du Bois d' Amour, „leben" die Partnerschaft
Geschrieben  von Ralf KLEEMAN, Professor an Konrad Adenauer Schule.

Konrad-Adenauer-Schule und Collège du Bois d' Amour, "leben" die Partnerschaft zwischen Petersberg und Billère in Südfrankreich

kas_bda_2014A (1)kas_bda_2014A (2) Gemeinsame Begegnungen mit französischen Schülern aus der Partnergemein­de Billère sind fest im Programm der Konrad-Adenauer-Schule verankert, und auch in diesem Jahr bildete der gemeinsame Europatag den inhaltlichen Höhe­punkt des Besuchsprogramms.

Zusammen mit ihren Korrespondenten vom Collège du Bois d' Amour aus Billère in der Region Aquitaine besuchten die Schülerinnen und Schüler der Petersberger Realschule die Gedenkstätte und das Grenzmuseum am Point Alpha bei Rasdorf. Dort informierten sie sich über die Verhältnisse und Gegebenheiten zu jener Zeit, als nicht nur Deutschland sondern ganz Europa geteilt war. Besonders beeindruckt waren die Jugendlichen von den Schilderungen Berhold Dückers, der als 16-Jähriger aus der damaligen DDR geflüchtet war und nach dem Ende der Grenze den Erhalt und späteren Ausbau des Point Alpha entscheidend prägte. Begleitet wurde die Schülergruppe unter der Leitung von KAS-Konrektor Ralf Kleemann auch von Mitgliedern beider Partnerschaftskommitees mit ihren Vorsitzenden Wolfgang Wiegand und Manuel Molina sowie Stadträtin Véronique Mathieu.

Zum umfassenden Besuchsprogramm im Rahmen der Begegnungswoche zählte auch eine Fahrt ins ehemalige Konzentrationslager Buchenwald, eine Tagestour nach Frankfurt sowie eine Exkursion in Rhön.

Im Rahmen eines offiziellen Empfanges der Gemeinde Petersberg, an der auch eine Delegation aus der spanischen Partnergemeinde Sabinianigo zugegen war, lobte Petersbergs Erster Beigeordneter Georg Amshoff das gute und freundschaftliche Miteinander der jungen Leute und deren gastgebenden Familien als Grundlage für ein friedliches Europa. Manuel Molina, Präsident des Comité de Jumelage in Billère bedankte sich bei der Konrad-Adenauer-Schule mit Schulleiterin Anke Schüler und dem verantwortlichen Team um Ralf Kleemann, Sarah Bleuel, Gertie Schmitt und Elena Swetschkow für die gute Aufnahme, sowie bei Otto Möller vom Petersberger Partnerschaftsverein für die organisatorische Begleitung.

Da die gegenseitigen Besuche mittlerweile selbstverständlich sind, wurde bereits der nächste Besuch (in Billère) für Mai 2015 anberaumt

Konrad-Adenauer-Schule und Collège du Bois d' Amour, "leben" die Partnerschaft zwischen Petersberg und Billère in Südfrankreich




 
image2
image3
Ulti Clocks content


 FranzösischDeutschSpanisch